Trekking in Peru

Huascaran National Park, neue Regel, Stand: 17. Mai 2011.

Treff National Park Huascaran (Cordillera Blanca, nicht Cordillera Huayhuash):
  • Alle touristen muessen die Dienstleistung einer Agentur nehmen und organisiert im National Park gehen (Fuehrer, Koch, Eseltreiber, Touristen Transport).
    Kommentar APT: Sie haben gemeint, die Kontrollen ob Touristen Transport oder oeffentliches Transport genommen wird, wird 2011 noch schwierig zu kontrolieren sein. Alles andere wird schon ab jetzt kontroliert und laut Zeuge sind tatsaechlich Leute den Zugang verweigert und zurueck in der Stadt geschickt worden.

  • Es werden keine Nationalpark Eintritte mehr verkauft an Touristen direkt weder im Buero vom Nationalpark noch am Eingang vom National Park selbst. Kommentar APT: damit wird der Agentur-Pflicht durchgefuehrt. Agenturen werden auch die Eintritte nicht verkaufen, wenn nicht organisiert sonst laufen sie das Risiko Ihre Genehmigung fuers National Park zu verlieren.

  • Fuehrer die die Organisation AGOEMA angehoeren werden nicht mehr genehmigt Bergbesteigungen zu Fuehren. Agenturen die solche Fuehrer anheuern zum Bergsteigen, werden gestrafft werden. Genauso der Fuehrer selbst. Kommentar APT: So gehoert es fuer Berge. Allerdings ist die Grenze Huegel/Berg in unsere Region manchmal schwer zu unterscheiden, vor allem im 5.000er Bereich. Manche Paesse wo sogar oeffentliches Transport faehrt haben fast 5000 meter Hoehe. Manche Wanderwegen gehen ueber 5.000 Hoehemeter. Manch 5000er kann man mit seine Wanderstoecke ohne weitere Ausstattung hochwandern.

  • Auslaendische Besucher welcher eine Organisation - wie z.B. dem Alpenverein – angehoeren, koennen mindestens 15 Tage vorher ueber das IPD (Peruanisches Institut fuer Sport) beim PNH (Huascaran National Park) eine spezielle Genehmigung beantragen um ohne Organisation das Nationalpark zu betreten. Kommentar APT: zwar noch nicht versucht aber nach unsere Erfahrungen mit den peruanische Behoerden zu urteilen, waere es empfehlenswert nicht 15 Tage sondern 15 Wochen oder gar Monaten vorher damit anzufangen, ein Spanischuebersetzer anzuheuern und sich auf SEHR lange Wartezeiten vorzubereiten. Sicher im ersten Jahr (2011).
Steht noch zur Diskussion:

Eintritte fuer Uebersetzer im National Park. Laut National park ist es fuer einige Agenturen unerlaesslich Uebersetzer mitzunehmen weil manche Sprachen unter den Fuehrer nicht vorhanden sind oder die Kenntnisse einfach nicht ausreichen.
Kommentar APT: das trifft 100% zu, sogar die Englischkenntnisse sind im durchschnitt sehr niedrig. Viele Fuehrer reden nur Spanisch und Quechua.

Rundreisen Wanderreisen Kulturreisen Individuelle Reisen

Urlaub in Peru. Aktivurlaub für Alle. Rundreisen Wanderreisen Kulturreisen Individuelle Reisen Wir kombinieren Luxus mit Abenteuer. Trekkingtouren Wandertouren Bergsteigen Klettern Abenteuer Gruppenreisen Peru Individual Reisen Perureisen Organisiert Wandern Deutsche Reiseleitung Informationen Wetter in Peru Reisezeit Höhekrankheit Umgang mit den Menschen in Peru. Reiseveranstalter Peru Reiseagentur Reisebüro Tours Peru Hotels Reservierungen Trips Transport Bergsport Wandern Trekken Tracking Trekking Trujillo Arequipa Lima Cuzco Cusco Machu Picchu Titikaka See Kuelap Huaraz Cordillera Blanca Huayhuash Olleros - Chavin Trek Perureisen Peru Reisen Wandern Bergsteigen

Mountain Biking Tours in Lima



Finde uns auf Facebook



   


ACTIVE PERU TRAVEL
Adventure Travel Agency

Av. Gamarra 695, Huaraz - Peru
Email: welcome@activeperu.com
Informationen

» Höhenkrankheit
» Wetter & Klima
» Referenzen
» AGBs
» FAQ
» Reiselinks

Recommended by

Copyright © 2017 - All Rights Reserved