Trekking in Peru

Peru immer teurer: Inflation zum Jahresende bei 3,23 Prozent

Peru immer teurer
Peru verzeichnet ein starkes Wirtschaftswachstum und überwindet so
die Krise der vergangenen Jahrzehnte.

Die Inflation im südamerikanischen Land Peru lag zum Ende des Jahres 2016 bei 3,23 Prozent. Dies gab die Zentralbank „Banco Central de Reserva del Perú“ am Montag (2.) offiziell bekannt. Damit notierte die allgemeine und anhaltende Erhöhung des Güterpreisniveaus (Teuerung), gleichbedeutend mit einer Minderung der Kaufkraft des Geldes, niedriger als im Jahr 2015 und etwas höher als von der für die Geld- und Währungspolitik zuständigen Institution festgelegte Zielbereich.

Im Jahr 2015 lag die Inflation bei 4,4 Prozent und erreichte aufgrund einer Erholung des US-Dollars den höchsten Stand seit 2011. Für das Jahr 2017 prognostiziert die Zentralbank eine Inflation von 2,3 Prozent.

Quelle: http://latina-press.com/

Peru immer teurer: Inflation zum Jahresende bei 3,23 Prozent

Urlaub in Peru. Aktivurlaub für Alle. Rundreisen Wanderreisen Kulturreisen Individuelle Reisen Wir kombinieren Luxus mit Abenteuer. Trekkingtouren Wandertouren Bergsteigen Klettern Abenteuer Gruppenreisen Peru Individual Reisen Perureisen Organisiert Wandern Deutsche Reiseleitung Informationen Wetter in Peru Reisezeit Höhekrankheit Umgang mit den Menschen in Peru. Reiseveranstalter Peru Reiseagentur Reisebüro Tours Peru Hotels Reservierungen Trips Transport Bergsport Wandern Trekken Tracking Trekking Trujillo Arequipa Lima Cuzco Cusco Machu Picchu Titikaka See Kuelap Huaraz Cordillera Blanca Huayhuash Olleros - Chavin Trek Perureisen Peru Reisen Wandern Bergsteigen

Mountain Biking Tours in Lima



Finde uns auf Facebook



   


ACTIVE PERU TRAVEL
Adventure Travel Agency

Av. Gamarra 695, Huaraz - Peru
Email: welcome@activeperu.com
Informationen

» Höhenkrankheit
» Wetter & Klima
» Referenzen
» AGBs
» FAQ
» Reiselinks

Recommended by

Copyright © 2017 - All Rights Reserved